flag_en flag_de flag_fr sami.gif

"Schwedischer Alpenclub" ist ein ideeller Verein der 1927 gegruendet wurde. Heute hat die landesweite Organisation ca. 1500 Mitglieder. Die Mitglieder sind Wanderer, Kletterer och Skiläufer und wir alle teilen das Interesse und Engagement fuer die Bergwelt.

 

utsikt_midnattssolen.jpg


Gebirgspolicy

"Svenska Fjällklubben" arbeitet auf eine breiteres Wissen um die Bergwelt und höheren Respekt fuer dessen Qualitäten und den Wert der Natur hin." Gemäss dieser Formulierung aus den Richtlinien des Vereins wurde eine Gebirgspolicy ausgearbeitet, die als Richtlinie fuer unser Wirken nach aussen gilt. Das Ziel des Vereins ist die Förderung von Freizeitaktivitäten in den Bergen im Einklang mit der Natur.

 

Schutz von Bergwelt und Wildnis

Unsere wichtigste Aufgabe ist fuer den Schutz der Bergwelt und unberuehrte Gebirgsgegenden einzutreten, ebenso wie Bergsicherheits- und Ausruestungsfragen. Dies geschieht meist in Form von Vorträgen, Kursen, eigenen Veröffentlichungen und Öffentlichkeitsarbeit unterschiedlichster Art. Wir haben ausserdem die Möglichkeit, unsere Standpunkte als Ueberweisungsinstanz fuer staatliche Untersuchungen in Gebirgsfragen vorzutragen.

Dag Hammarskjöld, der damalige Vereinsvorsitzende, formulierte das vor 50 Jahren so:

 

"Auch das ist ein Gewinn - und ein Gewinn der sich als unentbehrlich erweist

- ein Stueck Land uebrig zu haben, wo wir `unter surrenden Mueckenscharen die Zeit bevor es Menschen gab wiederentdecken´(aus: In den Bergen, 1946)"

 

Dies ist heutzutage wichtiger denn je.

 

Aktive Arbeit:

Die Mitglieder des Fjällklubben treffen sich drei bis vier mal pro Jahr in grösserem Rahmen. Wir laden Gastredner fuer Diashows und Vorträge ein. Die Treffen finden in der Regel in Stockholm statt. Als Vereinsmitglied hat man die Möglicheit, sich einer der lokalen Sektionen anzuschliessen. Abgesehen von der netten Gesellschaft bieten die Sektionen ein umfassendes Programm mit Bergtouren sowohl im Winter als auch im Sommer, Ausfluege und Sektionstreffen mit Präsentationen und Diashows an.

 

Die Sektionen des Fjällklubben sind:

 

Bergslagssektionen
Göteborgssektionen
Jämtlandssektionen
Kalmarsektionen
Kirunasektionen
Skånesektionen
Stockholmssektionen
Östgötasektionen

vagvisare.jpg

 

Mitgliederzeitschrift und Jahrbuch

Die Mitgliederzeitschrift „Fjället" und das Jahrbuch „Till Fjälls" sind als Mitgliederbonus fuer sowohl vollbezahlende Mitglieder als auch fuer Jugendmitglieder inklusive.

 

"Fjället" erscheint viermal im Jahr. Die Zeitschrift ist ein Treffpunkt fuer unsere Vereinsmitglieder. Hier gibt es interessante Artikel ueber die Bergwelt, verschiedene Gebiete die einen Besuch Wert sind, Ausruestung, Proviant, und Sicherheit. In der Zeitschrift werden ausserdem aktive Debatten ueber aktuelle Themen gefuehrt, die alles von Naturschutz bis hin zu Freizeitaktivitäten beruehren.

"Till Fjälls" erscheint seit 1929 ununterbrochen. Das Jahrbuch erscheint jedes zweite Jahr und konzentriert sich seit 20 Jahren oft auf verschiedene Themengebiete. Viele ältere Jahrgänge gibt es immer noch in unserer Bibliothek käuflich zu erwerben.

 

katterstuga3.jpg

Clubhaus und Berghuette

Das Clubhaus des Fjällklubben liegt in Hjorthagen in Stockholm, ein paar Blöcke von det U-Bahnstation entfernt. Hier besteht die Möglichkeit Buecher aus unserer umfassenden Bibliothek mit Gebirgsbuechern von nah und fern zu lesen und zu leihen. Im Clubhaus gibt es zudem die Möglichkeit zu uebernachten.

Die Berghuette des Fjällklubben liegt sehr reizvoll suedlich von Riksgränsen bei Kattejaure. Die Huette hat 14 Betten und ist fuer Mitglieder und deren Gäste offen.

Moderklubben
Jämtland
Sektion Syd
Stockholm